Freitag, 8. Oktober 2010

Bären Stadt Esens

Heute haben wir einen Bärigen Stadtrundgang gemacht!



"Als die Stadt Esens im Mittelalter wieder einmal von feindlichen Truppen belagert wurde, befand sich gerade ein fahrender Musikant mit seinem Tanzbären innerhalb der Mauern.
Die kriegerische Auseinandersetzung hielt nun schon längere Zeit an, aber die mit Mauern, Gräben und Stadttoren befestigte Stadt trotzte allen Angriffen. So verlagerten sich die Gegner auf ein Abschneiden der Nachschubwege und versuchten, die Stadt auszuhungern.
Als die Not am größten und die Kapitulation nur noch eine Frage von wenigen Stunden war, befreite sich zufällig der bis dahin eingesperrte Bär, kletterte vor Hunger brüllend auf den Turm eines Stadttores und warf mit Steinen um sich. Die Feinde zogen daraus den falschen Schluss, dass die Esener noch genügend Proviant hätten, um sogar noch einen Bären füttern zu können. Sie brachen die Belagerung ab, und die Stadt war gerettet."
Quelle: Moin, moin: Urlaubsmagazin 2009 / Ausgabe Juni-Juli



1 Kommentar:

  1. Super, die Bilder und die tollen Bären - ein schöner Reisebericht - danke!

    AntwortenLöschen